Wieder in Japan

 

Zu den drei Drawastringbags aus japanischen Stoffschönheiten und hellem Leinen von letzter Woche haben sich nun noch drei weitere Säckchen dazugesellt. Die Stoffe – anthrazitgraues Leinen kombiniert mit weiteren japanischen Stoffen in gelb, ocker und petrol – wurden mir erneut von Elsbeth&Ich zur Verfügung gestellt. *knutscha*
Das Leinen mit der Hand zu besticken (frei nach der japanischen Sashiko-Stickerei) war mir wieder eine besondere Freude dabei. Inspirationen habe ich wie so oft auf Pinterest gefunden und HIER gesammelt.
Die Säckchen habe ich in leicht veränderter Form und Herangehensweise nach DIESER Anleitung genäht. Ein schönes kleines Projekt, was sich gut als Last-Minute-Geschenk nähen lässt (bald ist Weihnachten 😉 ). Soll es ganz schnell gehen, näht man einfach nur aus einem Stoff, dann ist so ein Säckchen in 10-20 Minuten fertig. Zudem auch ganz wunderbar, um Stoffreste zu verwerten…
Ich habe jetzt zumindest mal einen kleinen Säckchenvorrat zum eventuellen Verschenken angelegt….eventuell…denn so richtig kann ich mich noch von Keinem trennen.
***

 

 

***

 

 

Lasst euch nicht vom Regen ärgern, der heute wieder vorbeischaut.
Hauptsache der Platz an der Nähmaschine ist trocken 😀
Grüssle.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.