Kiomidress

Dieser Beitrag enthält Werbung und Links zu externen Seiten. Der Stoff wurde mir für eine Blogtour zur Verfügung gestellt.

Die indischen Handloomstoffe von KarlottaPink sind ja so schon immer ein Traum. Wenn dann aber auch noch schönste Bordüren so kunstvoll eingewebt sind, komme ich aus dem Schwärmen gar nicht mehr aus. Deshalb war es mir ein großes Vergnügen einen dieser Schönheiten zu einem Kiomidress zu vernähen.

Die Bordürenstoffe sind nicht nur unheimlich schön, sondern auch noch sehr praktisch. Die Bordürenkante muss nicht umgenäht werden, so dass das Kleid ganz fix genäht ist 🙂

Das Kiomidress ist ein Schnitt aus dem Buch Everydaystyle von LottaJansdotter. Man kann es als Bluse, Midi- und Maxikleid nähen und mit oder ohne Bindeband tragen. Der Handloom eignet sich hervorragend dafür.

Die Raffung am Halsausschnitt, der mit Schrägband versäubert wird, lässt das Kleid besonders schön fallen.

Die Bordürenstoffe gibt es in vielen leuchtenden Farben Hier

Und der tiefblau-türkis-goldene, den ich vernähen durfte, findet man Hier

Sommerliche Grüße.